Die Gruppe "Igonta Pass" wurde im Frühjahr 1998 von Wolfgang Wörz, Roland Poppenreiter & Klaus Brandauer ins Leben gerufen.

Der Name "Igonta" stammt aus dem Keltischen und bedeutet Salzach.

Fast alle 16 Läufer (inklusive Nikolaus, Wurzlmand'ln, Hexen) haben bereits einige Jahre bei anderen Passen mitgewirkt.

Die Ausrüstung aller Mitglieder wird PRIVAT finanziert.

Die Masken werden von Marc Schindler-Kornberger geschnitzt. Die Fellanzüge stellt Albert Felsberger her.

Seit dem Jahr 2005 sind wir dem Brauchtum ein großes Stück näher gerückt, indem wir mit unseren Masken einen gewaltigen Schritt zurück gegangen sind.


Im Jahr 2008 bekamen wir die Auszeichnungen vom Kärnter Brauchtumsverband!

Seit dem Jahr 2010 sind wir Mitglied beim Gauverband der Volkskultur Tennengau!